Um Weihnachten rum war ich bei Andrea. Mit zwei Kameras, nem Systemblitz und einem Reflektor. Fotografen sagen dazu “kleines Gepäck. Es war diese zeitlose Zeit im Jahr. Alles noch sehr ruhig und unaufgeregt. Wir hatten nen ganzen Nachmittag, und haben den auch voll gebraucht, bis es schließlich schon dämmerte.

Rein in die Küche, ein bisschen abspülen :)

Wir nutzen jetzt die ganze Wohnung. Noch zur Verfügung stehen: Bad und Schlafzimmer.

 

Das war ein super Einstieg für die Reihe an Homeshootings die jetzt folgt. Das Nächste sollte nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.